Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Bundesleistungsabzeichen des Deutschen Feuerwehrverbandes

In Verbindung mit dem Internationalen Feuerwehrwettbewerb nach CTIF

Finale Deutschlandpokal in Neubrandenburg  am 2. September 2006

Neubrandenburg / Oberweissenbrunn

Erfolgreiche Teilnahme einer Gruppe der Freiw. Feuerwehr Oberweissenbrunn

Eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Oberweissenbrunn legte   - als erste Feuerwehr im Landkreis Rhön-Grabfeld  -

das Bundesleistungsabzeichen in Bronze des Deutschen Feuerwehrverbandes ab.

Am Internationalen Feuerwehrwettbewerb nahmen 35 Feuerwehren aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie aus Österreich teil. Hier konnte in der Gesamtwertung der 19. Platz erreicht werden.

Die Feuerwehr- und Vereinsführung bedankt sich auf diesem Weg noch mal besonders bei den Ausbildern Morris Annon und  Klaus Graumann, sowie bei der ganzen Gruppe für die Teilnahme an diesem Wettbewerb.

Es ist nicht selbstverständlich, dass sich eine Gruppe ca. ein Jahr für ein Leistungsabzeichen vorbereitet, und ein- bis zweimal pro Woche übt. Diese Ausbildung ging weit über das normale Maß  hinaus.

2007 könnte das silberne Abzeichen abgelegt werden.

Morris Annon meinte: „ Schau´n wir mal!"

Die Teilnehmer: Morris Annon, Klaus Graumann, Wolfgang Geis, Roland Plendl, Markus Schäfer, Florian Stary, Jürgen Vorndran,
Patrik Vorndran, Stefan Vorndran.

Andreas Schäfer, mit auf dem Bild, konnte aus beruflichen Gründen kurzfristig nicht teilnehmen.

Mittwoch, 17. Juli 2024

Design by LernVid.com